Über uns

Unsere Mission

GirlsCoding wurde an der EPFL, Schweiz, von einer Gruppe von Doktorantinnen des Audiovisual Communications Labs gegründet. Seit dann haben mehr Leute den Weg zu uns gefunden und wir sind nun eine Gruppe von Doktoranten_innen, Ingenieur_innen und Lehrer_innen, aus mehreren Ländern. Unser Ziel ist es, Kinder -- insbesondere Mädchen -- zu motivieren, mehr über Informatik zu lernen, ihre Neugierde zu wecken und ihre Kreativität in einer Reihe von hands-on Workshops zu fördern.

In jedem Workshop nehmen wir eine Gruppe von 9-16 Jahre alten Kindern auf eine Entdeckungsreise, um mehr über das Fach Informatik zu lernen, wie ein Computer funktioniert, und wie das Leben eines Programmierers aussieht. Die Kinder werden mit "unplugged games" und Computerübungen in rechnerisches Denken eingeführt. Letztere reichen von einfachen Spielen in Scratch zu mehrseitigen Mobile Apps, wobei unser Fokus immer ist, durch mögliche Variationen der Algorithmen die Kreativität der Kinder zu fördern.

Das Problem

Junge Frauen zählen Informatik oft nicht zu möglichen Karrieremöglichkeiten, wegen einem Mangel an Vorbildern und verbreiteten Gender-Stereotypen. Dies führt zu nur 12% Frauenanteil bei Informatikstudent_innen an der EPFL.

% der Informatikfachkräfte in der Schweiz sind Frauen
15
% der Informatikfachkräfte in der EU sind Frauen
17
% of developers in Google, Apple, Twitter, FB, Linkedin and Yahoo who are women
15
% der Informatikstudent_innen der EPFL sind Frauen
12